Jetzt für Newsletter anmelden und gratis Pocket Journal sichern

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Papier für das 21. Jahrhundert

Die Papierherstellung wurde vor mehr als zwei Jahrtausenden in China erfunden. Jetzt ist es an der Zeit, sie wieder neu zu erfinden. Unser Steinpapier wird hergestellt, indem schwerer Kalkstein zu einem feinen Pulver zermahlen und mit hochwertigem, ungiftigem Kunstharz gemischt wird. Beim Mischen der beiden Materialien wird kein Wasser verschwendet und kein Bleichmittel verwendet.

Nach mehreren Umdrehungen durch leichte Walzen ist das Material dünn genug, um als Papier verwendet zu werden. Da die Produktion leichtere Maschinen erfordert, hat unser Steinpapier einen viel geringeren Energieverbrauch und 65 % weniger CO2-Emissionen.

Die Reduzierung von Abfall, die Senkung des Energieverbrauchs und die Schaffung von Arbeitsplätzen sind offensichtliche Vorteile. Doch der wichtigste Vorteil dieser Technologie für die Erde ist, dass sie das Potenzial hat, Millionen von Hektar Land freizumachen: das Land, das derzeit durch die Agroforstwirtschaft blockiert ist.

... und das ist erst der Anfang

Eine Tonne woodless Steinpapier spart im Durchschnitt das Holz von 18 ausgewachsenen Bäumen, 900kg Co2, 3400 Liter Wasser, und 280 kw/h Energie.

Und das, nur weil wir eine Sache Grundlegend anders machen: Wir fällen keine Bäume. Nicht nur, weil wir wissen, dass Steine eine bessere Alternative sind, sondern auch, weil die Abholzung von Bedeutung ist.

Wir bringen den Stein ins Rollen. Wortwörtlich.

Das Letzte, was wir brauchen, ist, das bestehende Papierrecycling System zu stören. Deshalb haben wir uns etwas überlegt.

Steinpapier hat den Vorteil, unendlich oft recycelt werden zu können. Kalkstein ist ein Mineral, das nicht zerstört werden kann, und die Polymere des Bindemittels haben eine Halbwertszeit von Hunderten von Jahren. So kann das Material unendlich oft wiederverwertet werden.

Aus diesem Grund ist Steinpapier Cradle 2 Cradle™-zertifiziert. C2C zielt darauf ab, eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen. Du kannst hier mehr über C2C erfahren oder unser FAQ zu allen Fragen der Recyclability lesen.

Plastik Transparanz

Einer unserer Grundwerte ist Transparenz. Dennoch wollen einige Steinpapier Hersteller eine Tatsache nicht wahrhaben:

Bei der Herstellung von Steinpapier werden Kunststoffe verwendet. Sie nennen es ungiftiges Harz oder ungiftiger Füllstoff—letztlich versucht jeder Stein Papierhersteller, dasselbe Material schönzureden: Polyethylen (HDPE). Im Steinpapier dient dieses Kunstharz dazu, das Papier zu binden. Das muss aber nicht der Umwelt schaden. Schaue dir diesen Blogbeitrag an, um herauszufinden, warum.

Material